Willkommen bei der
Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg

Studie zu internetgestützten Psychotherapien („blended therapy“) – Bitte an alle Kammermitglieder um Beteiligung



21.02.2017Psychotherapeuten immer wichtiger
Psychiatrie-Barometer 2015/2016 veröffentlicht

(BPtK) Psychotherapeuten und Pflegekräfte werden in psychiatrischen und psychosomatischen Krankenhäusern und Abteilungen immer wichtiger. Das ist ein zentrales Ergebnis des Psychiatrie-Barometers 2015/2016, das vom Deutschen Krankenhausinstitut veröffentlicht wurde.

16.02.20172,2-facher Satz für die Behandlung psychisch kranker Soldaten in Privatpraxen
Anpassung der Honorare erfolgt zum 1. März 2017

(BPtK) Jahre und Jahrzehnte nach Bundeswehreinsätzen werden immer noch psychische Erkrankungen bei den Soldaten diagnostiziert. Dies stellte der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Hans-Peter Bartels, in seinem Jahresbericht 2016 fest. Es bestehe weiterer "Nachsteuerungsbedarf", auch weil die Bundeswehr mit ihren eigenen Sanitätseinrichtungen bis 2020 plant, nur 75 Prozent der psychiatrischen und psychosomatischen Behandlungsleistungen selbst erbringen zu können.

15.02.2017Gemeinsame Broschüre: Auf Nummer sicher der Landespsychotherapeutenkammer, der Landesärztekammer, den Bezirksärztekammern und der Kassenärztlichen Vereinigung zum Antikorruptionsgesetz
Was ist nun als Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen strafbar?

Der Bundestag hat im April 2016 das „Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen“ (sogenanntes Antikorruptionsgesetz) verabschiedet, das am 01. November 2016 in Kraft getreten ist. Mit diesem Gesetz wurden die Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen als neue Straftatbestände in das Strafgesetzbuch (§§ 229a ff. StGB) eingeführt.

01.02.2017Bitte um Mitwirkung - Aktuelle laufende Studien zur psychotherapeutischen Versorgung

Die LPK BW unterstützt zwei externe Studien, die dazu beitragen können, wichtige Erkenntnisse für die psychotherapeutische Praxis zu gewinnen.

01.02.2017Privatpraxen verbessern Versorgung psychisch kranker Soldaten
BPtK fordert Anpassung der Honorare

(BPtK) Psychisch kranke Soldaten finden schneller einen Behandlungsplatz, weil sie auch auf Psychotherapeuten ohne Kassenzulassung zurückgreifen können. "Derzeit werden die ambulanten psychotherapeutischen Behandlungen überwiegend von zivilen ärztlichen und psychologischen Psychotherapeuten durchgeführt", stellt der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Dr. Hans-Peter Bartels, in seinem Jahresbericht 2016 fest.

16.01.2017Wenn Abschiebung psychisch kranker Flüchtlinge droht
IPPNW-Empfehlungen für Ärzte, Psychotherapeuten, Pfleger und Schwestern

(BPtK) Durch die verschärfte Asylgesetzgebung sind auch Psychotherapeuten häufiger mit Abschiebungen psychisch kranker Flüchtlinge konfrontiert. In solchen Situationen kommt es immer wieder zu einer massiven Verschlechterung des psychischen Zustandes der Geflüchteten bis hin zu völliger Dekompensation und akuter Suizidalität.

23.12.2016Qualität internetbasierter Behandlungsangebote sichern
BPtK-Round-Table: Medien in der psychotherapeutischen Versorgung

(BPtK) In der Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen sind inzwischen viele Beratungs- und Behandlungsangebote im Internet oder per App verfügbar. Viele dieser Onlineprogramme sind mittlerweile bei verschiedenen psychischen Erkrankungen erprobt und untersucht. Sie werden sowohl als Selbsthilfe als auch mit therapeutischer Unterstützung genutzt. Die Qualität solcher Internetangebote ist für den Laien und Erkrankte nicht zu beurteilen.

20.12.2016Anstellung bei Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
G-BA beschließt Einschränkung

(BPtK) Zukünftig kann ein Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut einen Psychologischen Psychotherapeuten nur dann anstellen, wenn sich dieser verpflichtet, nur Kinder- und Jugendliche zu behandeln. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) heute beschlossen.

09.12.2016Psychische Erkrankungen zweithäufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit
BPtK-Auswertung „Gründe für Arbeitsunfähigkeit 2015“

(BPtK) Psychische Erkrankungen führen weiterhin zu langen Fehlzeiten in den Betrieben. Das ergab eine aktuelle Auswertung der Bundespsychotherapeutenkammer für das Jahr 2015, die auf Daten von 85 Prozent aller gesetzlich Krankenversicherten in Deutschland basiert.

Ältere Nachrichten im Archiv.
 
nach oben  diese Seite drucken
© LPK-BW   http://www.lpk-bw.de
Suche in lpk.de / im www
Geschäftsstelle
LPK-BW – Körperschaft des öffentlichen Rechts
Jägerstr. 40
70174 Stuttgart
Tel: 0711-674470-0
Fax: 0711-674470-15

Anfahrt (Multimap)
Vertreterversammlung
tagt am:
01.04.2017
20.10.-21.10.2017
03.03.2018
19.10.-20.10.2018
LPK-Newsletter
Wenn Sie den Newsletter der LPK regelmäßig per e-mail beziehen möchten, bitte auf das Bild klicken
Rückmeldungen
an die Kammer. Fragen? Kritik? Lob? Vorschläge? Was können wir besser machen?
Schreiben Sie uns:
Rechtsfragen:
Fortbildung:
BPtK
29. Deutscher Psychotherapeutentag, 19.11.2016
Eintrag Suchdienst
Als Mitglied der LPK-BW können Sie sich hier in den Psychotherapeuten- Suchdienst der Website eintragen lassen.
E-Mail-Verteiler
Falls Sie Mitglied der LPK Baden-Württemberg sind und bei uns noch keine Mailadresse hinterlegt haben: Bitte unterstützen Sie uns, unnötige Portoausgaben zu vermeiden, indem Sie uns Ihre Mailadresse zur Verfügung stellen (eine beschreibbares Formular finden Sie hier: www.lpk-bw.de/kammer/mailformular.pdf).
lpktop4.jpg